Unsere Website ist nicht für deine Browserversion optimiert.

Seite trotzdem ansehen
Toggle Grid

Die Mitte unterstützt Aktienverkauf bis auf eine Beteiligung von 34 Prozent (Sperrminorität).

Bericht: Perspektiven der Beteiligung an der BKW AG:

Für die Mitte Kanton Bern macht es keinen Sinn, dass der Kanton die Aktienmehrheit an einem Konzern besitzt, der nicht nur Strom produziert und verteilt, sondern zunehmend Haustechnik- und Heizungsfirmen, Planungsbüros und IT-Unternehmen betreibt. Sie begrüsst deshalb den Verkauf der Aktien durch den Regierungsrat bis auf eine Beteiligung von 34 Prozent (Sperrminorität).

Der Zeitpunkt für einen Verkauf wäre ideal. Das Unternehmen BKW ist gegenwärtig sehr hoch bewertet. Der Erlös aus dem Verkauf kompensiert die Reduktion der Dividenden von 52% Anteil zu 34% Anteil über Jahre!

Somit wäre die Aufspaltung der genannten Unternehmung hinfällig.

Auskunft:
Bernhard Riem, Grossrat, riemiffwil@bluewin.ch, 079 703 06 80

Verwandte Events

Anlass Datum Ort

Engagiere dich

Wir nutzen Cookies für ein besseres Nutzererlebnis.

Akzeptieren